Hereinspaziert und aufgepasst...

Willkommen auf meinem Produkttest Blog. Jeden Tag schaue ich mir Neuheiten aus den unterschiedlichsten Bereichen an, teste die Produkte und teile meine Erfahrungen.

Die Produkte die dabei besonders herausstechen, sei dies durch positive oder auch negative Aspekte, findet ihr hier in meinem Blog.

 

Fun steht dabei im Vordergrund

Natürlich ist dies eine ziemlich zeit-intensive Beschäftigung und um aus dem Hobby kein Job zu machen, wähle ich die Produkte nach dem Fun-Kriterium aus. Ich versuche die meisten Dinge im meinem Leben mit Spaß zu verknüpfen. 

 

Positive, lebensfrohe und spaßige Menschen inspirieren und motivieren mich.

 


Vorschau in meine Produkttests:

Heute im Test: Die Heissluftfreitteuse von Caso

Liebe Kochfreunde,
 
hier mein Erfahrungsbericht mit der Heissluftfritteuse von Caso:


Die Vorteile einer Heissluftfritteuse sind klar: weniger Energieverbrauch im Vergleich zum Backofen (durch das geringere Volumen) und man erzielt ein schnelleres Gar-Ergebnis. Das Gerät nennt sich zwar Fritteuse ihr kocht aber ohne Fett und müsst später bei der Reinigung weniger Putzen.
 
Erster Eindruck:
Ich war zunächst erstaunt wie gross die Heissluftfritteuse von aussen ist und wie knapp der Platz im Frittier Körbchen ist. Idealerweise habt ihr also eine grosse Küche oder viel Stauraum.
Das Gerät ist schnell aufgebaut. Das Display ist logisch bedienbar und ihr müsst eigentlich nicht mal die Anleitung durchlesen um zu verstehen, wie man es verwendet. Das gefällt mir schon mal sehr gut! Die Maschine benötigt nur 3 Minuten zum Aufheizen- super für Hungrige! Das äussere Gehäuse wird dabei nicht heiss, sodass die Gefahr sich zu Verbrennen gering ist.
 
Kocherlebnis:
Als ersten Versuch habe ich Zucchini-Schiffchen gekocht und anschliessend Pommes aus frischen Süsskartoffeln. Man ist wirklich viel schneller verglichen mit dem Backofen. Die Pommes sind zwar nicht so knusprig wie aus einer Fritteuse, aber knuspriger als Pommes aus dem Backofen. Das Essen schmeckt super lecker und man hat ein gutes Gefühl weil es gesünder ist :)! Die Heissluftfritteuse schaltet sich mit einem Piepston automatisch nach der eingestellten Uhrzeit aus. Man hat sogar die Möglichkeit einen Favoriten zu hinterlegen (Kochdauer und Temperatur).
Ich bin bislang echt begeistert und habe nur einen Verbesserungsvorschlag: Leider steht nicht in der Bedienungsanleitung ob der Frittierkorb in die Spülmaschine darf.

Fazit:
Ich nutze die HL-Fritteuse super gerne und erfreue mich am schnellen Aufheizen. Leider ist das Teil ein wenig gross aber die Ergebnisse überzeugen mich! Ich werde zukünftig öfter damit kochen.


 
 

Auf die Pumpe, Fertig ... LOS

Hallo an alle Camper,
es folgt mein Bericht über den Luftkompressor von Landnics:

 

Erster Eindruck:
Der Luftkompressor ist klein und kompakt und darum perfekt als Begleiter eines Campingurlaubs geeignet. Steckt man ihn in einen Zigarettenanzünder (12 V), hat die Pumpe Luft und es kann losgehen. Die Pumpe hat eine digitale Anzeige die verrät, wieviel Druck auf dem Reifen ist- perfekt für die Befüllung von Fahrzeugrädern. Da das Gerät ansonsten nur 2 Knöpfe hat, ist es leicht zu bedienen- auch ohne langes studieren der Bedienungsanleitung. Mit eingebaut ist eine LED Taschenlampe, was grade beim Campen sehr hilfreich ist.

 

Im Einsatz:
Es sind unterschiedliche Ventilaufsätze enthalten, so könnt ihr Bälle, Fahrräder aber auch Autoreifen aufpumpen. Schaltet man den Kompressor an, erinnert das Geräusch an einen Generator. In wenigen Sekunden ist das Fahrrad aufgepumpt. Wenn ihr den gewünschten Druck über die digitale Anzeige angibt, hört die Pumpe automatisch auf, wenn der gewünschte Wert erreicht ist. Der Netzadapter ist übrigens über 3 Meter, so könnt ihr Problemlos alles aufpumpen und zieht die Gegenstände nicht über den Llack eures Fahrzeugs.

 

Fazit:
Der Luftkompressor ist ein cooles und hilfreiches Gadget. Ab sofort muss keiner die Luftmatratzen und Baderinge mit den Mund aufpumpen. 

 

Perfekt für Verliebte und Platz-Egoisten

Hallo Campingfreunde,
 
für den kommenden Sommer habe ich mir den Doppelmann-Schlafsack von Coleman bestellt.
 
Erster Eindruck:
Der Schlafsack ist sehr gross- leider auch im unausgerollten Zustand. Hier geht euch ganz schön viel Platz verloren. Wer allerdings mit einem VW Bulli oder Combi anreist, sollte hiermit kein Problem haben.
Das Modell lässt sich einfach ein- und auspacken. Hierzu faltet ihr den Schlafsack einmal in der Mitte und rollt ihn zusammen. Der eingenähte Gurt hält den Schlafsack zusammengewickelt.
 
Im Einsatz:
Der Stoff ist super angenehm und man fühlt sich wirklich wohl! Besonders begeistert bin ich vom Reisverschluss. Hier wurde ein besonderer eingebaut mit Plastikschutz, der nicht mehr den Stoff einklemmt. Ich habe das ausgiebig getestet und bin begeistert von diesem Feature! Mit einer Breite von 1.50 Meter haben 2 Personen wirklich genug Platz. Der Schlafsack ist ziemlich dick, somit ist er auch sehr bequem wenn man darauf liegt. Von aussen hat er einen wasserabweisenden Stoff- damit kann man Schmutz leicht abwaschen.

 

 

 

Fazit:
Bis auf die Grösse im verpackten Zustand, bin ich sehr happy mit dem Doppelschlafsack. Er gibt schön warm und ist perfekt für einen romantischen Urlaub geeignet J
2 Personen haben wirklich genug Platz und man friert nicht so schnell als alleine eingehüllt.

 

Coleman Doppelschlafsack
XXL Schlafsack

Sensationelles Heimkino - Kompakt zur Mitnahme geeignet!

Liebe Filmfreunde,
 
hier mein Erfahrung mit dem Full HD Beamer, LG HF80JG:
 
Aufbau:
Das Gerät ist super schnell angeschlossen. Wichtig ist jedoch die richtige Platzierung im Raum. Den besten Effekt erhält man, wenn der Projektor Mittig aufgestellt wird. Sollte das Raumtechnisch nicht ganz klappen, hilft die 4 Corner Keystone Funktion. Hierbei wird als Bild angepasst, damit es gleichmässig abschliesst trotz Schiefstand. Der Projektor ist super kompakt und leicht. Ich kenne kein vergleichbares Modell auf dem Markt, welches in dieser scharfen Qualität überzeugt und dabei so kompakt ist.
Sollte also auf privaten Veranstaltungen «Not am Mann sein» kann man zukünftig aushelfen, ohne grossartig zu schleppen.
 
Filmerlebnis:
Niemals hätte ich gedacht, dass ein Projektor so ein gestochen scharfes Bild erzeugen kann. Obwohl die Wand, auf der ich das Bild projiziere keine Glatte Oberfläche hat ist die Qualität atemberaubend!
Leider funktioniert das klare 1080p Full HD Bild nicht ganz ohne Geräusche. Abhilfe schafft ihr, wenn man in den Eco-Modus wechselt.
Die klare Stärke des Beamers ist die Bildqualität, der Sound ist optimierungsbedürftig. Die Lautsprecher können aber zumindest Stereoklang erzeugen. Wem das nicht genügt, kann mit Bluetoothfähigen Boxen den Beamer «Pimpen».
Kommen wir zu meinem Lieblingsfeature: Ihr könnt ein USB Stick anschliessen! Wenn ihr zuvor einen Film oder Bilder auf den Stick gezogen habt, muss nicht immer der Laptop hochgefahren werden.
Auch bei Tageslicht ist der Projektor einsatzfähig, durch die hohe Lichtleistung.
 
Nachhaltigkeit:
Der Austausch von LED Beleuchtung ist bekanntlich ziemlich teuer und sollte vor der Anschaffung berücksichtigt werden. LG verspricht bei diesem Modell 20.000 Stunden Laufzeit, bis die Glühbirne getauscht werden muss. Bislang konnte ich das nicht wirklich testen J Aber andere Modelle haben im Vergleich ein geringeres Versprechen.
 
Fazit:
Klare Stärken sind die gute Bildqualität und die kompakte Bauweise. Wer also öfters reist wird mit deinem Beamer glücklich. Langfristig gerechnet ist er günstig da die teure Ersatz-Lampe erst nach einigen Jahren gewechselt werden muss.

LG IT Products HF80JG Full HD Laser Projektor
LG IT Products HF80JG Full HD Laser Projektor

Pinker Party Spass

Hallo Partypeople :)

 

für die nächste Party habe ich mir eine Flasche Helium von "Pink Helium" zugelegt.

 

Erster Eindruck:

Die Heliumflasche wird in einer grossen, bunt bedruckten Schachtel geliefert- somit kommt die erste Vorfreude auf. Die Flasche selbst ist ziemlich schwer. Auffällig ist die pinke Farbe der Flasche, die sie sehr ansehnlich macht. Die Anleitung ist auf der Verpackung aufgedruckt. Mit grossen Bilder ist sie verständlich und leicht konsumierbar.

 

Gebrauch:

Ihr müsst zunächst das Ventil aufdrehen. Im nächsten Schritt zieht ihr den Sicherheitsaufkleber ab und steckt den Luftballon auf den Aufsatz. Wenn ihr den Aufsatz nun nach oben oder unten drückt strömt Helium in den Ballon. Ich habe bisher über 15 Ballons befüllt und noch immer Helium in der Flasche.

 

 

 

Fazit:

Ich kann das Helium guten Gewissens weiterempfehlen. Die Anleitung ist verständlich und die Heliumflasche macht einen stabilen und sicheren Eindruck.

 

Das befüllen der Luftballons funktioniert problemlos – selbst wenn jemand wie ich noch nie eine Heliumfalsche verwendet hat.