· 

Schicker Bürostuhl mit schnellem Aufbau jedoch wenig Verstelloptionen

Halli Hallo,

 

hier berichte ich über meine Erfahrungen mit dem Bürostuhl von der Marke „FineBuy“. Ich habe den Stuhl in der Farbe Schwarz bestellt und die Ausführung mit Rollen und ohne Bodengleiter.

 

Der Aufbau: Im Lieferumfang enthalten ist eine gut verständliche Bedienungsanleitung. Auf einer Seite wird man über Bilder in 4 Schritten zum Aufbau angeleitet. Ich habe ca. 10 Minuten gebraucht. Es geht wirklich schnell und ist einfach. Man benötigt nur bei 2 Punkten etwas mehr Kraft: Beim Eindrücken der Rollen und das einclipsen der verchromten Knöpfe.

 

Design: Der Stuhl sieht ziemlich klassisch aus. Das ganze Gerüst ist verchromt. Dies bedeutet aber auch für die Frierer unter euch, das der Stuhl kalt werden kann. Sitzt man also im Winter im Rock auf dem Stuhl und kommt an die verchromten Seiten, ist man direkt wieder wach :) Neben dem Gerüst hat der Stuhl 5 Rollen welche ebenfalls schwarz sind. Die Sitzfläche als auch das Rückenteil sind aus schwarzem Kunststoff. Hier ist in ca. 7 cm Abständen eine Naht eingearbeitet, die das Polster gleichmäßig verteilt. Die Nähte sind aus dickem Garn und machen einen stabilen und sauber verarbeiteten Eindruck. Seitlich sind jeweils Armlehnen angebracht. Hier kann man sich vor der verchromten Kälte schützen, durch die mitgelieferten Kunstlederschoner. Sollten die einem nicht gefallen, kann der Reißverschluss geöffnet werden und die Schoner entfernt werden. Alles in allem sieht das Design modern und dennoch klassisch aus und gefällt mir gut.

 

Sitzkomfort: Im ersten Eindruck sitzt man erstmal sehr komfortable. Der Stuhl ist mit einer Sitzfläche von 45 cm Breite ziemlich großzügig geschnitten. Hier fühlen sich auch korpulentere Personen wohl. Die Höhenverstellung funktioniert Einwandfrei. Wer sich allerdings ein Stuhl mit einem Schalensitz bestellt, sollte wissen das der Stuhl nicht 100% ergonomisch ist. Das Rückenteil kann nämlich nicht an die jeweilige Körperhaltung angepasst werden. Auch die Armlehnen sind nicht verstellbar. Ich werde hierfür keinen Stern abziehen, da dies vor dem Kauf jedem klar sein sollte. Ich wollte es dennoch hier erwähnen. Wo ich allerdings einen Stern abziehe, das sind die Rollen. Wenn ich den Stuhl bewege, muss ich immer erst einige Male den Stuhl in kreisenden Bewegungen zur Bewegung vorbereiten. Die Rollen funktionieren zwar, aber ich kenne Stühle die weniger steif sind und besser reagieren.

 

Fazit: Der Stuhl macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Er ist bequem und das Kunstleder und die Nähte sauber verarbeitet. Die Aufbauanleitung ist verständlich und der Stuhl ist in wenigen Minuten aufgebaut. Man muss allerdings auch wissen, dass man diesen Stuhl nicht mit einem 500€ Bürostuhl vergleichen darf! Ich habe einen Stern abgezogen, da ich nicht sonderlich von den Rollen überzeugt bin. Die sind mir einfach zu widerspenstig. Wer den Stuhl für gelegentliches Arbeiten benötigt, kann zugreifen und wird nicht enttäuscht werden. Wer tagtäglich über 8 Stunden hierauf verbringen möchte, empfehle ich mehr Geld in die Hand zu nehmen und einen ergonomischen Stuhl zu kaufen. Die Rückenlehne ist nicht anpassbar, bedingt durch den Schalensitz. Die Armlehnen sind nicht verstellbar, was eigentlich den Nacken entlasten soll. Dennoch überzeugt mich die Preis/Leistung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Uwe (Mittwoch, 26 April 2017 13:35)

    Danke hanni sehr hilfreich.
    Wie kann ich den Stuhl testen?